Weihnachtsberg Crottendorf

Weihnachtsberg Crottendorf

Weihnachtsberg Crottendorf

Der Crottendorfer Weihnachtsberg erzählt durch etwa 80 bewegliche Figuren, Musik und Text in 15 Minuten die Geschichte der Geburt Jesu Christi. Die orientalische Darstellung der biblischen Weihnachtsgeschichte wird ergänzt durch erzgebirgische Motive, die Bergbau- und Alltagsszenen zeigen.

Mit der Arbeit am Weihnachtsberg begann der Neudorfer Landwirt Otto Hackebeil um das Jahr 1910. Der Weihnachtsberg befindet sich noch immer im Besitz der Familie des Erbauers. Die seit 1970/71 elektrische Mechanik ist inzwischen computergesteuert.

 

Der ca. 4,5 qm große und drei Ebenen umfassende Weihnachtsberg wird – nach alter Tradition – jedes Jahr eigens für die Advents- und Weihnachtszeit aufgebaut. Besichtigungen sind möglich in der Zeit vom 1. Advent bis Lichtmess (2. Februar) jeweils samstags und sonntags, vom 25.12. bis 06.01. täglich sowie nach telefonischer Absprache. Gruppen ab 10 Personen sollten sich vorher anmelden.

 

Familie Frieder Günther

Güterweg 108 E

09474 Crottendorf / Erzgebirge

 

www.weihnachtsberg-crottendorf.de

E-Mail: info@weihnachtsberg-crottendorf.de

Tel.: 037344/8980 oder 037344/13882